Die Tage der häufigsten Geburten

Es ist durchaus sehr interessant zu sehen, dass es scheinbar Tage gibt, an denen mehr Kinder geboren werden als an anderen. Sollte doch eigentlich eher ausgeglichen sein. Allerdings ist auffällig, dass es ein Häufung in den Monaten Juli bis September gibt. Da liegt dann das Zeugungsdatum im Bereich der „länger werdenden“ Abende. Warum jedoch am 14.Februar eine Häufung stattfindet ist wirklich fraglich. Vielleicht liegt es an der zunehmenden Zahl der Wunschkaiserschnitte, um so ein Valentins-Tag-Kind zu bekommen oder es liegt am Erwachen der Frühlingsgefühle im Mai. Interessant auch der Abfall der Geburten um Weihnachten herum (zu vergleichen mit einem Geburtstag am 29.Februar) – weniger Christkinder. Das hat sicher mit den stressigen Vorbereitungen für die Weihnachtsfeiertage zu tun und erst wenn die vorbei sind, dann plumpsen sie heraus die Babies.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Die Tage der häufigsten Geburten

  1. Oh – ich liebe ja solche Statistiken! Was mir hier aber noch fehlt, sind die Jahrgänge und der Ort, für den diese Statistik erhoben wurde. Zu den fehlenden Geburten an Weihnachten fällt mir ein, dass man da früher in den Krankenhäusern den Frauen einfach Wehenhemmer gegeben hat, weil über die Feiertage nicht soviel Personal da war. Interessant ist es auch, wenn man alte Kirchenbücher auswertet. Da ist nämlich ebenfalls, wie in der obigen Statistik eine Häufung der Geburtstage im Spätsommer zu finden. Habe dazu mal ein Seminar an der Uni besucht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s